05973-806978-0

Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin!

kostenfreie Beratung: 05973-806978-0

Brennstoffzellenheizung

Wie Sie zum Energie-Selbstversorger mit einer Brennstoffzellenheizung werden

Eine Brennstoffzellenheizung ist viel mehr als nur ein Heizgerät: manthermo verrät Ihnen, was Sie beim Umstieg auf ein Brennstoffzellenmodul beachten müssen. Brennstoffzellen benötigen einen gewissen Platz. Daher muss sichergestellt sein, dass nicht nur für die Heizung selbst, sondern auch für das Gasbrennwertgerät sowie Warmwasser- und Heizwasserspeicher genügend Raum vorhanden ist.

Die Zusatzgeräte sind nötig, da in den Wintermonaten die Brennstoffzellenheizung zur Wärmeerzeugung nicht ausreicht. Darüber hinaus wird ein Gasanschluss benötigt und Ihr Schornstein muss den Anforderungen für moderne Brennwerttechnik genügen. Ist das nicht der Fall, kann jedoch ein Umbau erfolgen. Es ist zudem in der Regel möglich, Ihr Einfamilienhaus an die Gasversorgung anzuschließen.

Brennstoffzellenheizung

Brennstoffzellenheizung

Beim Umstieg auf Brennstoffzellenheizung gibt es staatliche Förderung

Eine Brennstoffzellenheizung ist in der Anschaffung teurer als ein normales Heizgerät, die Anschaffung lohnt sich jedoch bei entsprechender Auslastung. Denn die Brennstoffzelle erzeugt Strom, was Ihnen erlaubt, Ihrem Energieanbieter mit seinen steigenden Kosten die rote Karte zu zeigen. Nach spätestens 10 bis 15 Jahren haben Sie die Kosten für Ihre Heizung wieder hereingeholt.

Entwickeln sich die Energiepreise weiter so, dann natürlich deutlich früher. Die gute Nachricht ist, dass der Staat Ihre Heizungsoptimierung mit attraktiven Zuschüssen fördert. KfW und KWK unterstützen Ihren Kauf mit einer Grundförderung von 5700 Euro plus 450 Euro je angefangener 100 Watt Geräteleistung. manthermo kennt alle Fördertöpfe und ist Ihnen im Vorfeld behilflich, die für Sie optimalen Zuschüsse zu finden.

Foerderung
Vor- und Nachteile

Vor- und Nachteile einer Brennstoffzellenheizung

Vorteile:

  • Minimierung der Heiz- und Stromkosten
  • Unabhängigkeit vom Stromversorger
  • Mit der eigenen Stromproduktion Geld verdienen
  • Sie reduzieren bis zu 50% CO2-Emissionen
  • Kompakte Anlagentechnik ohne Lärm
  • Kombinationsmöglichkeit mit Solarthermie

Nachteile:

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Abhängigkeit von Gas und dessen Preisentwicklung
  • Regelmäßige Wartungsarbeiten

Brennstoffzellenheizung

Jetzt zur Brennstoffzellenheizung beraten lassen

manthermo beantwortet unter der Telefonnummer 05973 806979-0 all Ihre Fragen rund um Brennstoffzellentechnologie. Erstellen Sie sich auch gerne Ihr neues Heizkonzept mit unserem Heizungsfinder!

Brennstoffzellenheizung

Rufen Sie uns kostenlos an
05973-806978-0

Jetzt kostenloses Angebot einholen
Zum Angebot

Interesse Schreiben Sie uns unter
info@ots-service.de