05973-806978-0

Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin!

kostenfreie Beratung: 05973-806978-0

Hydraulischer Abgleich

der Schlüssel zu mehr
Wohnkomfort und geringere Betriebskosten

Was ist ein hydraulischer Abgleich? Manchmal will die Heizung einfach nicht, wie sie soll. Entweder wird sie zu heiß oder nicht richtig warm. Ein hydraulischer Abgleich kann hier Abhilfe schaffen. manthermo verrät Ihnen, was dahinter steckt.

Ein hydraulischer Abgleich muss dann erfolgen, wenn die Druckverhältnisse und Volumenströme in einer Heizungsanlage nicht stimmen und sich die Wärme ungleichmäßig oder nur schlecht im Haus verteilt.

Es gibt drei Möglichkeiten, einen hydraulischen Abgleich durchzuführen; entweder als Näherungsverfahren mit einer Drehscheibe, als auf Software gestütztes Berechnungsverfahren oder durch das automatisierte Verfahren myWarm.

Hydraulischer Abgleich

Ziel ist immer, die Heizanlage so einzustellen, dass alle beteiligten Rohre, Pumpen und Ventile dem Wasser den korrekten Widerstand entgegensetzen. Dazu müssen zum Beispiel neue, vorab einstellbare Thermostatventile eingebaut oder eine Hocheffizienzpumpe installiert werden.

Unter Umständen müssen die Durchflusswiderstände anhand angestellter Kalkulationen reguliert und Differenzdruckregler, Regulierventile und Überstromventile eingesetzt werden.


hydraulische Abgleich

Was bringt mir der hydraulische Abgleich wirklich?

Eine Heizanlage, die Wärme ungleichmäßig verteilt, sorgt dabei oft auch für unschöne Nebengeräusche. Das liegt an einer zu hohen Stromgeschwindigkeit. Nach dem Abgleich wird auf die Temperatur geheizt, die der Thermostat vorgibt, und die Geräusche gehören der Vergangenheit an. Manchmal schnellen die Heizkosten ohne erkennbaren Grund astronomisch in die Höhe.

Die Ursache ist hier meistens in einem nicht durchgeführten, hydraulischen Abgleich zu finden, der pro Jahr mindestens 110 Euro an Brennstoff und rund 100 Euro an Strom einspart, denn die Pumpanlage verbraucht etwa 10 bis 15 Prozent weniger Energie.

Infografik
Hydraulischer Abgleich sparen

Heizungsanlage

Der hydraulische Abgleich freut Umwelt und Geldbeutel

Wenn alle deutschen Haushalte konsequent einen hydraulischen Abgleich durchführen würden, könnten 1,6 Milliarden Euro im Jahr eingespart werden. Das entspricht 5,6 Millionen Tonnen CO2. Für so viel Klimaschutz ist ein hydraulischer Abgleich im Grunde wenig Aufwand. Wenn Sie Ihre Heizungsanlage komplett sanieren wollen, kommen Sie ohnehin nicht daran vorbei; jedenfalls nicht, wenn Sie staatliche Förderungen der KfW oder Marktanreizprogramme zur Nutzung erneuerbarer Energien (MAP) beantragen möchten. Denn hierfür ist der hydraulische Abgleich Voraussetzung, weshalb manthermo diesen in Ihr Komplettpaket für die neue Heizungsanlage bereits eingeschlossen hat.


Was Sie ein hydraulischer Abgleich kostet

Rufen Sie uns kostenlos an
05973-806978-0

Jetzt kostenloses Angebot einholen
Zum Angebot

Interesse Schreiben Sie uns unter
info@ots-service.de