05973-806978-0

Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin!

kostenfreie Beratung: 05973-806978-0
Funktion

Funktion

Die Brennstoffzellenheizung garantiert Ihnen Technologie mit Zukunft

Eine Brennstoffzellenheizung erzeugt nicht nur Wärme, sondern auch Strom: Das Brennstoffzellenmodul funktioniert nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (kwk) und gehört zu den Nano-Blockheizkraftwerken. Die Energieerzeugung basiert auf einem elektrochemischen Prozess, den man auch „kalte Verbrennung“ nennt. Die im Heizgerät enthaltene Brennstoffzelle bezieht aus dem zugeführten Erdgas Wasserstoff.

In einer bewusst herbeigeführten Knallgasreaktion verbinden sich Wasserstoff und Sauerstoff aus dem Erdgasanschluss, was Wärme erzeugt. Mit dieser Wärme kann entweder geheizt oder Wasser erwärmt werden. Daneben baut sich in der Brennstoffzelle elektrische Spannung auf, die zur Stromerzeugung verwendet wird. Das entstandene Wasser bleibt im Kreislauf und steht danach wieder zur Wasserstoffreaktion oder Kühlung der Brennstoffzellenheizung zur Verfügung.


Spitzenwärmeleistung

Strom und Wärme für die ganze Familie

Abhängig vom gewählten Modell kann mit einem derartigen Heizkörper eine elektrische Leistung zwischen 0,3 und 2 Kilowatt erzeugt werden. Das reicht aus, um ein Einfamilienhaus mit einer vierköpfigen Familie zu versorgen.

Bei der Spitzenwärmeleistung erzielen Sie mit der Brennstoffzellenheizung etwa 10 bis 30 Prozent. Das bedeutet, dass Sie vor allem im Winter Ihren Wärmebedarf nicht komplett decken können, weshalb ein Gasbrennwertkessel zusätzlich installiert wird, der bis zu 45 Kilowatt Spitzenwärmeleistung erzeugt. Sollte Ihr Strombedarf nicht von der Brennstoffzelle allein kommen, greifen Sie einfach auf das öffentliche Netz zurück.

Brennstoffzelle Familie
Voraussetzung

Heizmodell

Was Sie in Ihrem Haus für die Brennstoffzellenheizung benötigen

Auch wenn sich die Beschreibung einer Brennstoffzellenheizung zunächst kompliziert liest, ist dieses Heizmodell recht einfach zu installieren. Sie benötigen dafür:

  • einen Erdgasanschluss, der jedoch bei Bedarf auch neu gelegt werden kann
  • genügend Platz, um nicht nur die Heizungsanlage, sondern gegebenenfalls auch einen Speicher unterzubringen
  • beim Umstieg auf eine Brennstoffzellenheizung ein Gasbrennwertgerät (eventuell muss der Schornstein in einem unkomplizierten Verfahren angepasst werden)

Jetzt zur Brennstoffzellen-
heizung beraten lassen

entspannen
Brennstoffzelle Produkt

Wenn Sie jetzt auf eine Brennstoffzellenheizung umsteigen möchten, ist manthermo der richtige Ansprechpartner für Sie.

Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich unter der Telefonnummer 05973 806979-0. Kalkulieren Sie alternativ Ihre neue Brennstoffzellenheizung auch mit unserem Heizungsfinder!

Rufen Sie uns kostenlos an
05973-806978-0

Jetzt kostenloses Angebot einholen
Zum Angebot

Interesse Schreiben Sie uns unter
info@ots-service.de