05973-806978-0

Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin!

kostenfreie Beratung: 05973-806978-0

Förderung

Profitieren Sie von staatlichen Förderprogrammen für Ihre neue Gasheizung

Wenn Ihre alte Gasheizung ausgedient hat, können Sie sich auf 15 Prozent staatliche Förderung freuen. Entscheiden Sie sich zur zusätzlichen Heizungsoptimierung mit einer Solarthermie, können Sie die Förderung sogar noch aufstocken.

Die Zuschüsse können Sie bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sowie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erhalten. Die BAFA-Förderung konzentriert sich auf erneuerbare Energien, während die KfW-Förderung zur Heizung Sie bei Ihrem Wechsel auf eine effiziente Ölheizung oder Gasheizung unterstützt. Beide Fördermöglichkeiten können unter gewissen Umständen auch miteinander kombiniert werden.

Förderung

Fördervoraussetzungen

KfW 430: Förderung Gasheizung mit Brennwertkessel

Die Förderung KfW 430 „Energieeffizient sanieren“ erstattet Ihnen bis zu 15 Prozent Ihrer Investition, wenn Sie auf eine Gasbrennwertheizung umsteigen.

Um die Förderung zu erhalten müssen Sie als Privateigentümer einige Voraussetzungen erfüllen.

  • Sie verfügen ein Ein- bzw. Zweifamilienhaus mit maximal zwei Wohneinheiten.
  • Sie haben den Bauantrag Ihrer Immobilie vor dem 01.02.2002 gestellt.
  • Ihre alte Gasheizung unterliegt nicht der gesetzlichen Austauschpflicht nach § 10 der Energieeinsparverordnung (EnEV).
  • Sie stellen den Antrag noch vor dem Kauf und der Montage.
  • Sie haben sich vor Ihrem Wechsel eine Energieberatung durch einen Sachverständigen eingeholt.
  • Ein Installateur hat an der neuen Gasheizung einen hydraulischen Abgleich durchgeführt.
Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung Solarthermieanlage zur Heizungsunterstützung
Für mindestens drei bis 10 qm
Bruttokollektorfläche: 500 Euro
Für mindestens sieben bis 14 qm Bruttokollektorfläche: 2.000 Euro
+ 500 Euro Kesseltauschbonus beim Austausch
einer Heizung ohne Brennwerttechnik durch eine neue Brennwertheizung
+ 500 Euro Kesseltauschbonus beim Austausch einer Heizung ohne Brennwerttechnik durch eine neue Brennwertheizung
+ 1.100 Euro Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) – BAFA-Zusatzförderung, sofern
der Heizkessel nicht von der Austauschpflicht betroffen ist
Ihre maximale Förderhöhe: 1.000 Euro Ihre maximale Förderhöhe: 3.600 Euro
Kombinierbar mit KfW 430
15 % der Rechnungssumme nach Abzug der BAFA-Förderung als Zuschuss
Kombinierbar mit KfW 430
10 % der Rechnungssumme nach Abzug der BAFA-Förderung als Zuschuss

Fördervoraussetzung für die Solarförderung

Wenn Sie sich für die Förderung der KfW qualifiziert haben, ist ein Großteil des Weges zum BAFA-Zuschuss gemacht. Anspruch auf den Kesselaustauschbonus haben Sie, wenn Sie die Gasheizung durch eine moderne Brennwertheizung ersetzen.

Auch für die BAFA-Förderung muss Ihre Heizung von der Austauschpflicht ausgenommen sein. Sie selbst müssen der Immobilieneigentümer sein und den Bauantrag vor dem 01.01.2009 gestellt haben.

Den Antrag zur Solarthermieanlage können Sie bis zu neun Monate nach der Inbetriebnahme beim BAFA einreichen.

Maximale Zuschüsse mit dem manthermo-Förderservice erhalten

Die Fördermittellandschaft ist extrem unübersichtlich. Recherche und Beantragung sind normalerweise kompliziert und zeitintensiv. Entscheiden Sie sich für einen entspannten, einfachen und professionellen Heizungswechsel mit uns, brauchen Sie sich um all das nicht zu kümmern.

Mit dem manthermo-Förderservice übernehmen wir die Prüfung der Förderfähigkeit, Verfügbarkeit und Kombinierbarkeit sowie die Zusammenstellung und Berechnung der Bestförderung als auch die Beantragung im KfW-Zuschussportal. Wir sorgen dafür, dass Sie das Optimum an Zuschüssen für Ihr Heizungsprojekt erhalten.


Falls wir nicht alle Ihre Fragen zur Förderung der Gasheizung beantworten konnten, beraten wir Sie gerne kostenfrei und unverbindlich unter unserer Förderungs-Hotline 06190 9263 – 40. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Rufen Sie uns kostenlos an
05973-806978-0

Jetzt kostenloses Angebot einholen
Zum Angebot

Interesse Schreiben Sie uns unter
info@ots-service.de