05973-806978-0

Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin!

kostenfreie Beratung: 05973-806978-0

Kosten

Gasheizungen – modern und kostengünstig

Angesichts steigender Energiepreise lohnt es sich, bei Heizungen auf eine besonders effiziente Variante zu setzen – und da haben Modelle mit Gasbrennwerttechnik klar die Nase vorn. Zudem ist eine Gasheizung im Vergleich kostengünstiger und lässt sich darüber hinaus praktisch in jedem Haus problemlos installieren.

Kosten

Was muss man beim Kauf beachten?

Vor der Installation einer Gasheizung ist in jedem Fall eine exakte Planung nötig, andernfalls könnte die Heizleistung unzureichend sein, sodass es im Haus nicht richtig warm wird. Bei einer zu hohen Leistung wäre die Gasheizung dagegen nicht mehr effizient. Zudem muss geprüft werden, wie viel Platz für die Heizung zur Verfügung steht. Ist in Ihrem Haus ein Heizungsraum oder eine größere Fläche im Keller vorhanden, kann ein bodenstehender Kessel installiert werden. Diese Variante besitzt eine besonders hohe Heizleistung, sodass sie sich auch für Mehrfamilienhäuser eignet. Außerdem sind die einzelnen Komponenten gut erreichbar, was die Wartung oder eine mögliche Reparatur erleichtert.

Ist der Platz bei Ihnen etwas begrenzter, kommt eher eine an der Wand montierte Lösung für Sie in Frage. Diese Heizungsart besitzt maximal eine Leistung von 35 Kilowatt und eignet sich daher ideal für Einfamilienhäuser und Etagenheizungen in Wohnungen. Zudem ist sie günstiger und deutlich kompakter als bodenstehende Ausführungen.

Bei der Planung ist es außerdem erforderlich, die Aufbereitung für Warmwasser einzubeziehen – denn die lässt sich bei Gasheizungen auf zwei Arten lösen. Bei hohem Wasserverbrauch ist eine Lösung mit externem Warmwasserspeicher sinnvoll, ansonsten ist eine Variante mit integriertem Speicher ausreichend.

Gasheizung kaufen – um alles andere kümmern wir uns

Wenn Sie sich für eine Gasheizung entscheiden, sparen Sie im Vergleich zu anderen Heizungsarten nicht nur bis zu 30 Prozent der Energiekosten, Sie erhalten unter bestimmten Voraussetzungen sogar bis zu 15 Prozent der Kosten für den Einbau als Förderung vom Staat.

Zudem sollten Sie bedenken, dass laut Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) Heizanlagen, die 30 Jahre oder älter sind, ausgetauscht werden müssen. In einem solchen Fall fällt leider auch die Förderung weg, Sie sollten einen Austausch also nicht auf die lange Bank schieben.

Besonders einfach ist ein Wechsel mit einem Partner, der sich von der Planung bis zur Montage um alles kümmert – und genau so einen Partner finden Sie in manthermo. Nutzen Sie unseren Heizungsfinder und lassen Sie von unseren Experten Ihren Niedertemperaturkessel gegen einen modernen Brennwertkessel austauschen!

Rufen Sie uns kostenlos an
05973-806978-0

Jetzt kostenloses Angebot einholen
Zum Angebot

Interesse Schreiben Sie uns unter
info@ots-service.de