05973-806978-0

Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin!

kostenfreie Beratung: 05973-806978-0

Förderung

manthermo – Ihr verlässlicher Partner in Sachen Förderung

Solarthermie plus Brennwertheizung mit BAFA fördern lassen! Sie wollen bei der Heizungssanierung auf erneuerbare Energien umsteigen und von den vielfältigen Fördermöglichkeiten profitieren? Das ist ein klarer Fall für die Profis von manthermo, denn unser Komplettpaket schließt auch die Beratung und Beantragung Ihrer Solarförderung ein!.

Förderung

Was wird durch die BAFA gefördert?

Das BAFA gewährt Hausbesitzern für die Solarthermieanlage einen Pauschalzuschuss. Die Höhe der Einspeiseförderung hängt von Nutzungsart und Bruttokollektorfläche ab.

Das BAFA vergibt einen Zusatzbonus mit dem neuen Anreizprogramm „Energieeffizienz“.

Haben Sie sich für eine heizungsunterstützende Solarthermie entschieden, vergibt das BAFA für die Optimierung Ihres Heizungssystems, mit dem neuen Anreizprogramm „Energieeffizient“, einen Zusatzbonus von 20 Prozent auf die Summe der oben genannten BAFA-Solarförderung plus einen Investitionszuschuss von 600 Euro. Dabei muss ein hydraulischer Abgleich für eine effiziente Wärmeverteilung im Haus erfolgen.

Solarthermieanlage zur ausschließlichen Warmwasserbereitung:

  • Für mindestens drei und bis 10 m² Bruttokollektorfläche: 500 €
  • Für 11 – 40 m² Bruttokollektorfläche: 50 €/m²
  • 500 € Kesseltauschbonus beim Austausch einer Heizung ohne Brennwerttechnik
    durch eine neue Brennwertheizung

Solarthermieanlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung:

  • Für mindestens sieben und bis 14 m² Bruttokollektorfläche: 2.000 €
  • Für 15 – 40 m² Bruttokollektorfläche: 140 €/m²
  • 500 € Kesseltauschbonus beim Austausch einer Heizung ohne Brennwerttechnik
    durch eine neue Brennwertheizung

Fördervoraussetzungen und Bedingungen für eine Solarthermieanlage

Damit Sie die Förderung für eine Solarthermieanlage erhalten, müssen Sie einige Voraussetzungen und Bedingungen erfüllen.

  • Bei Ihrer Immobilie handelt es sich um ein Bestandsgebäude.
  • Sie haben den Bauantrag Ihrer Immobilie vor dem 01.02.2002 gestellt.
  • Ihre alte Heizung ist mindestens zwei Jahre in Betrieb.
  • Ihre alte Heizung unterliegt nicht der gesetzlichen Austauschpflicht nach § 10 der Energieeinsparverordnung (EnEV).
  • Ihre Immobilie erhält zum ersten Mal eine Solarthermieanlage
  • Sie müssen den Förderantrag innerhalb von neun Monaten nach Inbetriebnahme beim BAFA einreichen.

Wenn Sie den Kesselaustauschbonus in Anspruch nehmen möchten, ist nach der Installation der hydraulische Abgleich erforderlich. Die Zusatzförderung „Energieeffizienz“ greift nur, wenn die Anlage zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung genutzt wird. Die bestehende, auf fossilen Brennstoffen basierende Heizung muss durch eine moderne Brennwertheizung ersetzt und an die Solarthermie angebunden werden.

Solarthermie Foerderservice

BAFA plus KfW

Noch mehr Förderung dank moderner Brennwerttechnik

Entscheiden Sie sich neben der Solarthermieanlage für einen Heizungswechsel, können Sie die BAFA-Förderung mit Zuschüssen aus dem KfW Programm 430 „Energieeffizient Sanieren“, die nur die neue Brennwertheizung fördert, miteinander kombinieren.

Solarthermieanlage

Heizungsunterstützung

Mit manthermo das Maximum an Geld vom Staat zurück

Für welche Anlage Sie sich auch entscheiden – manthermo holt stets das Optimum an staatlicher Förderung für Sie heraus. Steigen Sie jetzt mit unserem Heizungsfinder auf erneuerbare Energien um!

Rufen Sie uns kostenlos an
05973-806978-0

Jetzt kostenloses Angebot einholen
Zum Angebot

Interesse Schreiben Sie uns unter
info@ots-service.de