Ihre neue Heizung mit Montage zum Festpreis und Fixtermin! kostenfreie Beratung: 05973-806978-0



Hydraulischer Abgleich

Manchmal will die Heizung einfach nicht, wie sie soll. Entweder wird sie zu heiß oder nicht richtig warm. Ein hydraulischer Abgleich kann hier Abhilfe schaffen. manthermo verrät Ihnen, was dahinter steckt.

der Schlüssel zu mehr Wohnkomfort und geringere Betriebskosten. Der hydraulische Abgleich freut Umwelt und Geldbeutel.

Wann muss ein hydraulischer Abgleich erfolgen?

Ein hydraulischer Abgleich muss dann erfolgen, wenn die Druckverhältnisse und Volumenströme in einer Heizungsanlage nicht stimmen und sich die Wärme ungleichmäßig oder nur schlecht im Haus verteilt

Ziel ist immer, die Heizanlage so einzustellen, dass alle beteiligten Rohre, Pumpen und Ventile dem Wasser den korrekten Widerstand entgegensetzen. Dazu müssen zum Beispiel neue, vorab einstellbare Thermostatventile eingebaut oder eine Hocheffizienzpumpe installiert werden.

Wenn alle deutschen Haushalte konsequent einen hydraulischen Abgleich durchführen würden, könnten 1,6 Milliarden Euro im Jahr eingespart werden. Das entspricht 5,6 Millionen Tonnen CO2. Für so viel Klimaschutz ist ein hydraulischer Abgleich im Grunde wenig Aufwand.

Sonnenenergie

Kosten

Die Kosten für einen hydraulischen Abgleich lassen sich pauschal nicht sagen. Hier kommt es auf die Anzahl der Heizkörper ebenso an wie auf die Art des Abgleichs und die beauftragte Firma. Bei jedem Abgleich werden Daten gesammelt. Dazu gehören die korrekten Einstellwerte, der Wärmebedarf und die idealen Werte für die Thermostatventile, Heizungsregelung und Heizungspumpe. Müssen neue Thermostatventile installiert werden, kommen die Kosten pro Heizkörper dazu. Unter Umständen muss auch eine Hocheffizienzpumpe installiert werden.